Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps.
Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.
Diese Seite nutzt über eine API den Videoanbieter YouTube.
Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.
zu Meine ABG

Bayerischer Bildungsscheck

Angesichts des digitalen Wandels und des hierdurch entstehenden Anpassungsbedarfs an neue berufliche Fähigkeiten fördert das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales gemeinsam mit dem Europäischen Sozialfonds Weiterbildung für berufliche Themen der Digitalisierung, die das berufliche Fortkommen unterstützen sollen.

Welche Voraussetzungen benötigen Sie um den Bildungsscheck zu erhalten?

  • Sie sind Arbeitnehmer mit Wohnsitz oder Arbeitsort in Bayern

  • Ihr Brutto-Jahreseinkommen aus nichtselbständiger Arbeit liegt über 20.000 EUR

  • Sie führen ein persönliches Beratungsgespräch in einer Beratungsstelle

  • Sie melden sich persönlich (nicht über den Arbeitgeber) zu Ihrer gewünschten Weiterbildungsmaßnahme an

 

Welche Fördermöglichkeiten können Sie nutzen?

  • Die Förderhöhe für die Seminargebühren liegen pro Bildungsscheck  bei 500 EUR

  • Pro Kalenderjahr bzw. pro Seminarmaßnahme darf eine Person einen Bildungsscheck einlösen

  • Mehrkosten für Seminargebühren oder anderweitige Kosten, wie z.B. der Verpflegungsaufwand dürfen vom Arbeitgeber übernommen werden

  • Die Bildungsschecks können bis zum 31. Juli 2021 ausgegeben werden

 

Welche Weiterbildungsmaßnahmen können gefördert werden?

  • Förderfähig sind Weiterbildungsmaßnahmen zum digitalen Wandel

  • Die Maßnahme geht über mindestens 11 Unterrichtseinheiten (á 45 min.) und die Seminargebühren betragen mindestens 500,00 €

  • Bis zum 30. November 2021 muss die geförderte Maßnahme begonnen haben

 

Was müssen Sie für die Nutzung des Bildungsschecks tun?

  • Sie wählen eine für Sie passende Maßnahme aus unserem Angebot aus

  • Sie vereinbaren mit einer Beratungsstelle Ihrer Wahl einen Beratungstermin

  • Im Beratungsgespräch werden Ihnen ggf. vom Berater alternative Maßnahmen vorgestellt

  • Sie erhalten einen Bildungsscheck für die Maßnahme Ihrer Wahl

  • Sie melden sich selbständig beim Weiterbildungsträger (z.B. der ABG) an und reichen dort den Bildungsscheck ein

 

 Wie erfolgt der Abrechnungsweg?

  • Sie erhalten von der ABG eine Rechnung. In dieser Rechnung ist der Seminarpreis bereits um 500 EUR gekürzt. Diese Rechnung können Sie Ihrem Arbeitgeber zur Kostenerstattung vorlegen

  • Der Bildungsscheck kann nur bei Teilnahme an der gesamten Maßnahme eingelöst werden

 

Nähere Informationen zum Bildungsscheck und den geförderten ABG-Maßnahmen erhalten Sie im Rahmen der kostenfreien ABG-Webinare:

VeranstaltungDatumOrtSeminarartKürzel
29.10.2020digitalSeminarWIBS 20001
05.11.2020digitalSeminarWIBS 20002
 

Die für die Nutzung des Bildungsschecks geeigneten Seminare veröffentlichen wir in Kürze.

Ihr Ansprechpartner

Profilbild
Stefan Baur
Produktmanager

BankColleg

Tel.: 08461/650-1355
Fax: 08461/650-1350