Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps.
Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.
Diese Seite nutzt über eine API den Videoanbieter YouTube.
Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.
zu Meine ABG

Beratungsqualität – Modul 3: Liquidität

Die WBTs Beratungsqualität eignen sich nicht nur als Grundlagenqualifizierung in der Einführungsphase der „Genossenschaftlichen Beratung“. Ihre Mitarbeiter sowie Auszubildenden profitieren auch nach der Einführung von den Inhalten der WBTs wenn es darum geht, fachlich und vertrieblich fit zu beleiben. Ihre Mitarbeiter lernen jeweils die Vorgehensweise in der Methodik und parallel dazu die in der Technik kennen.

ihr nutzen

  • Vorstellung des konkreten Ablaufs in der Privatkundenberatung in den Bedarfsfeldern „Wünsche finanzieren“, „Zahlungen abwickeln“ und „Reserven haben“
  • „„ Einbindung von umsetzbaren Ansprache- und Vertriebshinweisen
  • Praxisbezogene Verknüpfung des theoretischen Hintergrundes mit dem Anwendungsprogramm
    agree® BAP/agree21

inhaltsschwerpunkte

  • Darstellung der Prozessschritte des Beratungsthemas „Liquidität“:
    • Terminvereinbarung
    • Gesprächsvorbereitung
    • Gesprächseinstieg
    • Abgleich zum Kundenbeziehungsmanagement
    • Konkretisierung
    • Angebot auf Basis der Hausmeinung
    • Zusammenfassung
    • Abschluss
    • Nachbereitung„„
  • Praktische Darstellung des Beratungsablaufes bei
    den Bedarfsfeldern
    • Wünsche finanzieren
    • Zahlungen abwickeln