Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps.
Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.
Diese Seite nutzt über eine API den Videoanbieter YouTube.
Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.
zu Meine ABG

Auszubildenden-Initiative "next" geht in die erste Runde

Unter dem Motto „Werde mehr als Banker“ wurde "next" vom Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) in Zusammenarbeit mit den regionalen Akademien zum Leben erweckt. „Werde mehr als Banker“ soll vermitteln, was das Besondere einer Ausbildung bei den Volksbanken Raiffeisenbanken ist. Dieser Mehrwert wird zukünftig von „echten“, authentischen Botschaftern an Azubis und Schüler weitergegeben. 

Bereits in der Entwicklung war die ABG maßgeblich beteiligt. So wurde das Konzept zu „next-werde mehr als Banker“ direkt an der Zielgruppe getestet. Azubis der Volksbank Raiffeisenbank Amberg und Schüler der Städtischen Wirtschaftsschule in Amberg gaben Feedback zu Aussagen und Schlagwörter der Kampagne.  

Mit Hilfe dieser wertvollen Tipps, startete die Kampagne im Sommer dieses Jahres mit dem Casting zum Next-Botschafter. Auszubildende aus ganz Deutschland konnten sich für die Position des next-Botschafters bewerben, um stellvertretend für alle Volksbanken Raiffeisenbanken den Mehrwert unserer Bankausbildung der Öffentlichkeit zu präsentieren. 

25 Auszubildende der Volksbanken Raiffeisenbanken haben schließlich mit ihrer Online-Bewerbung beim ersten großen Botschafter-Wettbewerb überzeugt. Sie wurden von rund 400 beeindruckenden Bewerbern ausgewählt und zu einem spannenden Casting-Wochenende nach Berlin eingeladen. Vom 30. September bis zum 02. Oktober 2016 trafen sich die 25 ausgewählten Azubis zum großen Casting in Berlin. Ziel war es, fünf Botschafter zu finden, die nicht nur das Gesicht der neuen Ausbildungskampagne werden, sondern auch die nächste Generation von Bankern für eine Ausbildung bei den Volksbanken Raiffeisenbanken begeistern.

 

Ein Wochenende voller Überraschungen 

Am Anreisetag begrüßte und beglückwünschte BVR-Vorstandsmitglied Dr. Andreas Martin die Castingteilnehmer. Danach stellte das Projektteam die Ideen und die Ziele von "next" vor. Bei einem gemütlichen Abendessen lernten sich die Azubis in lockerer Atmosphäre näher kennen und berichteten von den Ausbildungserfahrungen in ihrer Bank.

Den Samstag verbrachten die Teilnehmer in der Castinglocation der beteiligten Agentur "White Rabbit" direkt an der Spree: Der Tag startete mit einem aktiven Präsenztraining, welches die Azubis auf das bevorstehende Live-Casting vorbereitete. Dann wurde es richtig spannend und die Teilnehmer konnten zeigen, was in ihnen steckt! In dem Casting mit Interviewsituation wurden die Bewerber neben einer überzeugenden Präsenz auch darauf geprüft, ob sie das Potential haben, die Azubis der Volksbanken Raiffeisenbanken als Botschafter zu vertreten. Bevor es für die Castingteilnehmer vor die Kamera ging, sorgte eine Stylistin für die richtige Frisur und das passende Makeup. Der World Café Workshop gab viel Raum für den Austausch und Diskussionen rund um das Thema „next“, gemeinsame Werte und Ideen. 

Zudem wurde bei zwei Social-Media-Aufgaben die digitale Kreativität aller Beteiligten getestet. Im Anschluss an den Castingtag wurden die Bewerber mit einer außergewöhnlichen Street-Art-Tour durch die geheimen Ecken des Berliner Szeneviertels Friedrichshain-Kreuzberg belohnt. Das gemeinsame Abschlussessen verbrachten die Azubis im Kult-Restaurant „White Trash“, in dem sie das Casting zusammen Revue passieren ließen - der perfekte Abschluss eines Wochenendes mit vielen neuen Eindrücken. Was alle Teilnehmer verbindet: Sie waren dabei, als die ersten Botschafter gesucht wurden, und sind damit ein Teil von „next“. Den Zusammenhalt in der Gruppe spürten die Azubis ab dem ersten Moment – eine starke Verbindung ohne Konkurrenzgedanken.


Das Video zum Casting

Das Video zum Casting-Wochenende in Berlin
gibt einen einzigartigen Blick hinter die Kulissen des ersten großen next-Events!

 Passwort: nextCW

https://vimeo.com/190896327

Aus Bayern konnten sich fünf Azubis für die Endrunde im next-Wettbewerb qualifizieren. 

Mit dabei waren: 

  • Carina Roth von der Raiffeisenbank Parkstetten eG

  • Markus Adler von der Raiffeisenbank Holzkirchen-Otterfing eG

  • Alexander Malchow von der Münchner Bank eG

  • Katharina Moderegger von der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG und

  • Johannes Lösch von der Raiffeisen Volksbank Ries eG 

Für alle fünf Teilnehmer war es eine besondere Erfahrung und ein Mehrwert am Casting in Berlin teilzunehmen. So überzeugten auch alle Teilnehmer mit ihrem großen Engagement und individuellen Talenten. Umso schwieriger ist der Jury dann auch die endgültige Entscheidung gefallen.  

Final konnte sich schließlich Katharina Moderegger von der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG durchsetzen. Sie vertritt nun Bayern deutschlandweit und kann sich auf spannende Aufgaben freuen.

Wir gratulieren Katharina zu Ihrem Erfolg im Casting!

 

Im nächsten Newsletter stellen wir Ihnen Katharina Moderegger vor und Sie erhalten außerdem weiteren Input wie es mit „next“ weitergeht.

Ihre Ansprechpartnerin

Profilbild
Martina Obermeier
Produktmanagerin

Digitale Medien

Tel.: 08461/650-1362
Fax: 08461/650-1350