ABG Newsletter

Der Weg zur Omnikanalbank bringt für die Mitarbeiter in den genossenschaftlichen Banken neue Aufgabenstellungen mit sich. Dadurch ändern sich auch die Anforderungsprofile und Stellenbeschreibungen. Mit dem ABG-Bildungsbegleiter steht den bayerischen Genossenschaftsbanken ein Instrument zur Verfügung, das sie auf diesem Weg unterstützt. Im Beitrag stellen wir Ihnen den ABG-Bildungsbegleiter vor.

Motivation ist ein Kernbestandteil für beruflichen oder privaten Erfolg. Dies gilt für eine Einzelperson wie auch in der Zusammenarbeit im Team. Führungskräfte haben hier eine Vorbildfunktion und Gestaltungsmöglichkeiten. Dies erläutert der Visionär, Unternehmer, Netzwerker und Bestsellerautor Dr. phil. h.c. mult. Lejeune im Interview.

Die digitale Transformation verändert unsere Arbeitswelt - das ist sicher. In seinem Beitrag zeigt Kalle Peitz,  Experte für Innovation, Agile Methoden und Digitalisierung, dass ein solcher Wandel ein normaler Vorgang ist und wie Sie die damit verbundenen Chancen für Ihr Haus nutzen können.

Unter dem Begriff "Industrie 4.0" verbindet man die Digitalisierung der industriellen Produktion, um die Unternehmen für Zukunft fit zu machen. Wie es dabei um die mittelständischen Unternehmen steht und was das für die Firmenkundenberatung bedeutet, erläutert der Experte Dr. Lender im Gespräch.

Menschen für ein Projekt zu gewinnen, sie begeistern, mitreißen und berühren zu können, ist eine Frage des Ausdrucks der Persönlichkeit. Dem einen gelingt dies anscheinend leicht, während ein anderer damit seine Schwierigkeiten hat. Schauspielerin Berit Fromme-Dörfler zeigt im Gespräch, dass jede Person mit ihrer eigenen Persönlichkeit eine entsprechende Wirkung entfalten kann.

Weitere Beiträge beschäftigen sich mit den Nutzungsmöglichkeiten von Social Media, Neuerungen zur IDD, der Fortbildung von Immobilienmaklern, dem Leistungsportfolio von ABG Individual und der Ausbildungsmesse in Nürnberg.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen!

Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr 2019!

Ihre ABG

ABG-Newsletter
Sehr geehrte(r) Leser(in),

Der Weg zur Omnikanalbank bringt für die Mitarbeiter in den genossenschaftlichen Banken neue Aufgabenstellungen mit sich. Dadurch ändern sich auch die Anforderungsprofile und Stellenbeschreibungen. Mit dem ABG-Bildungsbegleiter steht den bayerischen Genossenschaftsbanken ein Instrument zur Verfügung, das sie auf diesem Weg unterstützt. Im Beitrag stellen wir Ihnen den ABG-Bildungsbegleiter vor.

Motivation ist ein Kernbestandteil für beruflichen oder privaten Erfolg. Dies gilt für eine Einzelperson wie auch in der Zusammenarbeit im Team. Führungskräfte haben hier eine Vorbildfunktion und Gestaltungsmöglichkeiten. Dies erläutert der Visionär, Unternehmer, Netzwerker und Bestsellerautor Dr. phil. h.c. mult. Lejeune im Interview.

Die digitale Transformation verändert unsere Arbeitswelt - das ist sicher. In seinem Beitrag zeigt Kalle Peitz,  Experte für Innovation, Agile Methoden und Digitalisierung, dass ein solcher Wandel ein normaler Vorgang ist und wie Sie die damit verbundenen Chancen für Ihr Haus nutzen können.

Unter dem Begriff "Industrie 4.0" verbindet man die Digitalisierung der industriellen Produktion, um die Unternehmen für Zukunft fit zu machen. Wie es dabei um die mittelständischen Unternehmen steht und was das für die Firmenkundenberatung bedeutet, erläutert der Experte Dr. Lender im Gespräch.

Menschen für ein Projekt zu gewinnen, sie begeistern, mitreißen und berühren zu können, ist eine Frage des Ausdrucks der Persönlichkeit. Dem einen gelingt dies anscheinend leicht, während ein anderer damit seine Schwierigkeiten hat. Schauspielerin Berit Fromme-Dörfler zeigt im Gespräch, dass jede Person mit ihrer eigenen Persönlichkeit eine entsprechende Wirkung entfalten kann.

Weitere Beiträge beschäftigen sich mit den Nutzungsmöglichkeiten von Social Media, Neuerungen zur IDD, der Fortbildung von Immobilienmaklern, dem Leistungsportfolio von ABG Individual und der Ausbildungsmesse in Nürnberg.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen!

Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr 2019!

Ihre ABG

I
ABG Bildungsbegleiter
 
Vorsprung durch Motivation - ein Interview mit Dr. phil. h.c. mult. Erich Lejeune
III

Viele bayerische Kreditgenossenschaften entwickeln sich zu Omnikanalbanken. Auf der neuen Online-Plattform "ABG Bildungsbegleiter" finden Sie dazu passende Sollrollenprofile, Stellenbeschreibungen und Qualifizierungsmöglichkeiten, die Sie darin unterstützen Ihre Mitarbeiter für die Omnikanalwelt fit zu machen.

 
III

Der Erfolg ist Dr. phil. h.c. mult. Erich Lejeune nicht einfach "in den Schoß gefallen". Aus einfachen Verhältnissen stammend, hatte er in seinem Leben Schwierigkeiten zu meistern und für sich klare Entscheidungen zu treffen, um den Weg zum Erfolg beschreiten zu können. Die persönliche Einstellung und die Motivation spielten dabei eine wesentliche Rolle. Im Interview beantwortete Dr. Lejeune dazu einige Fragen.

weiterlesen zum Interview
I
Digitale Transformation - ein Chancenreservoir für Ihre Bank
 
Unternehmenskunden im Lichte der Digitalisierung - Was heißt das für die Firmenkundenbetreuung?
III

Die digitale Transformation verändert unsere Arbeitswelt - das ist sicher. Und sie bietet Chancen. So zum Beispiel, indem man sich die Frage nach erfolgversprechenden innovativen Ansätzen stellt, mit denen sich das bestehende Geschäftsmodell weiterentwickeln lässt. Im Rahmen eines zweitägigen Workshops entstehen da interessante Möglichkeiten.

 
III

Die erfolgreiche Umsetzung der Digitalisierung stellt für alle Unternehmen aktuell die zentrale Herausforderung dar. Doch warum gelingt einigen wenigen Unternehmen die digitale Transformation und den kleineren und mittleren Unternehmer eher langsamer oder teilweise gar nicht?

nähere Informationen zum Gespräch mit Dr. Lender
I
Durch Persönlichkeit wirken
 
Social Media - nice to have oder unumgänglich?
III

Menschen für ein Vorhaben, ein Projekt oder eine Idee zu gewinnen, sie beigeistern, mitreißen und berühren zu können, ist eine Frage des Ausdrucks der Persönlichkeit. Der Erfolg ist oft sehr unterschiedlich. Dabei steckt in jedem das Potenzial dafür. Im Interview erläutert die Schauspielerin Berit Fromme-Dörfler die Zusammenhänge.

 
III

Die Kommunikation über Social Media-Kanäle wie Facebook, Instagram, Twitter und Co. mit den eigenen Mitgliedern und Kunden bietet einer Genossenschaftsbank zahlreiche Möglichkeiten, die oft noch ungenutzt bleiben. Im Rahmen der Modulreihe "Be Social" werden die Möglichkeiten verschiedener Kanäle und Methoden praxisnah behandelt.

zum Interview zum Beitrag
I
Aktuelle Informationen zur IDD
 
Fortbildungsverpflichtung Immobilienmakler
III

Knapp 9 Monate nach Inkraftreten des Umsetzungsgesetzes zur IDD in Deutschland ist das Gesetzgebungsverfahren noch immer nicht abgeschlossen. Alle am Vertrieb von Versicherungen unmittelbar beteiligten Mitarbeiter müssen ab 2018 Weiterbildungen im Gesamtumfang von mindestens 15 Stunden absolvieren. Die ABG informiert Sie über die voraussichtlich IDD-relevanten Maßnahmen und deren Umfang.

 
III

Mit Wirkung zum 01.08.2018 ist eine regelmäßige Fortbildungsverpflichtung für Immobilienmakler gemäß § 34c GewO i. V. m. § 15 Abs. 1 MaBV vorgesehen. Die entsprechenden Maßnahmen müssen dabei mindestens 20 Stunden innerhalb von drei Jahren umfassen, betreffen alle Makler (unabhängig davon, wie lange sie ihrem Beruf nachgehen) und auch die unmittelbar bei der erlaubnispflichtigen Tätigkeit mitwirkenden Angestellten.

nähere Informationen weitere Informationen
I
ABG Individual - Ihr Begleiter bei der Umsetzung Ihrer hauseigenen Maßnahmen
 
Berufsbildungsmesse in Nürnberg
III

Bei der Realisierung von strategischen Entscheidungen sind häufig hausspezifische Zuschnitte von Qualifizierungskonzepten und den damit verbundenen Maßnahmen gefragt. Hierauf liegt der Fokus von ABG Individual. Mit unserer Erfahrung, Zuverlässigkeit und einem Netzwerk an Spezialisten entwickeln wir mit Ihnen maßgeschneiderte Lösungen für Ihr Haus.
.

 
III

"Die Berufsbildungsmesse und Berufsbildungskongress“ in Nürnberg ist die größte Veranstaltung im deutschsprachigem Raum zum Thema „Berufsorientierung“. Über 60.000 Besucherinnen und Besucher haben sich vom 10.12 - 13.12.2018 über die vielfältige Berufslandschaft informiert. Der innovative Stand der Volksbanken Raiffeisenbanken und der ABG stieß bei den jungen Leuten auf großes Interesse.

zum Leistungskatalog mehr
I


Rückblick

Fachtagung Firmenkundengeschäft 2018
I
I

Am 24. und 25. Oktober 2018 kamen wieder die Firmenkundenleiter und erfahrene Firmenkundenbetreuer der bayerischen Volks- und Raiffeisenbanken in Beilngries zusammen, um sich zu den aktuellen Entwicklungen im Firmenkundengeschäft zu informieren sowie neue Impulse für ihre tägliche Betreuung von Firmenkunden zu erhalten.

mehr
I
Veranstaltungshinweise
Social Media 2019 - Auftakt & Update mit Social Media Klinik
25.01.2019 - 25.01.2019 (BSAU 19001)
Compliance-Beauftragte: Basiswissen Finanzinstrumente
04.02.2019 - 04.02.2019 (BFI 19001)
Konzepte der Personalentwicklung und Verfahren der Personalbedarfsplanung in der Praxis
06.02.2019 - 08.02.2019 (PPP 19001)
Schadensrisiken durch dolose Handlungen - Interne Revision
13.02.2019 - 13.02.2019 (SDH 19001)
Office-Spezialist
19.02.2019 - 28.05.2019 (P4W 1901)
Aktuelle Fragen der Gesamtbanksteuerung
21.02.2019 - 22.02.2019 (NAG 19001)
Bankkaufmann PLUS
25.02.2019 - 27.02.2019 (BKP 19001)
Qualifizierte Managementassistenz
25.02.2019 - 10.07.2019 (P2N 1901)
Powertraining Investmentfonds
28.02.2019 - 01.03.2019 (PIF 19001)
Design Thinking Crashkurs für Vertriebs- und Marketingmitarbeiter
11.03.2019 - 11.03.2019 (DTC 19001)
Erfolgstreiber Digitalisierung: Wirkung und Auswirkung der Digitalisierung erkennen und Finanzierungsgeschäft bei Bestandskunden sichern und ausbauen
11.03.2019 - 11.03.2019 (EDW 19001)
VR-FinanzierungsPass I - Rechtliche Grundlagen zu den Immobiliar-Verbraucherdarlehen
18.03.2019 - 18.03.2019 (FPI1 19001)
VR-FinanzierungsPass I - Fachwissen Markt für die Vergabe von Immobiliar-Verbraucherdarlehen inkl. agree21
19.03.2019 - 19.03.2019 (FPI2 19001)
VR-FinanzierungsPass I - Fachwissen Marktfolge für die Vergabe von Immobiliar-Verbraucherdarlehen
19.03.2019 - 19.03.2019 (FPI3 19001)
Agiles Arbeiten im Personalmanagement - Verstehen Sie agile Arbeitsweisen und entdecken Sie den Nutzen agiler Methoden im Personalamanagement
21.03.2019 - 22.03.2019 (APM 19001)
Marktchancen durch Optionsscheine und Optionen
01.04.2019 - 03.04.2019 (MOF 19001)
Baufinanzierung im Firmen- und Gewerbekundengeschäft - Der Private Unternehmer und sein Unternehmen im Focus
01.04.2019 - 03.04.2019 (GBG 19001)
Risikokommunikation
04.04.2019 - 04.04.2019 (RKO 19001)
Erfa-Kreis für Aufsichtsratsvorsitzende
12.04.2019 - 12.04.2019 (EVRA 19002)
I
Bitte wählen Sie Seminare bzw. Seminarreihen in den Eigenschaften aus.
I
 
I

ABG GmbH
Leising 16
92339 Beilngries
Telefon: 08461.650-1303
Telefax: 08461.650-1350
E-Mail: info@abg-bayern.de