zu Meine ABG

Bankazubis auf Finanzexkursion in Europa

01.07.2019
Für 15 Auszubildende mit den besten Prüfungsergebnissen aus den Azubi-Seminaren der ABG ging es vom 19.05. bis zum 24.05.2019 auf große Reise nach Brüssel, London und zur Winzergenossenschaft DIVINO nach Nordheim am Main. Neben spannenden Vorträgen zu finanzwirtschaftlichen Themen war auch ein interessantes kulturelles Rahmenprogramm geboten.

Auch in diesem Jahr organisierte die ABG wiederum eine Reise für Azubis aus den bayerischen Genossenschaftsbanken in die europäische Finanzwelt.

Die Exkursion belohnt die Auszubildenden für ihre hervorragenden Leistungen und trägt zur Bindung von engagierten Auszubildenden an die Bank als Ausbildungsbetrieb bei. Gleichzeitig sendet die Teilnahme an dieser Maßnahme positive Signale an die Öffentlichkeit, was sich auch auf die Gewinnung von Auszubildenden auswirken dürfte. Durch den hohen Bankbezug und den Besuchen bei den genossenschaftlichen Verbundpartnern entsteht somit ein Mehrwert für die Bank und den Azubi.


Zum Reisetagebuch:

Sonntag, 19.Mai 2019

Am Sonntag, den 19. Mai 2019, um 10.00 Uhr hieß es für uns "ABG on Tour" und wir fuhren los in Richtung Brüssel. Auf der achtstündigen Fahrt wurden wir mit leckeren Semmeln und Getränken versorgt. Nachdem wir in unserem eingecheckt hatten, machten wir uns auf den Weg in die Altstadt.

Montag, 20. Mai 2019

Als erstes stand ein Besuch bei der Bayerischen Landesvertretung auf dem Plan. Dort erfuhren wir durch Frau Dr. Julia Uckelmann mehr über die Aufgabenbereiche und Tätigkeiten der dort eingesetzten Beamten.


Nach der Mittagspause erhielten wir einen durch einen Vortrag einen Einblick in die Arbeit des Europäischen Parlaments.

Nach dem gemeinsamen Abendessen im Hard Rock Cafe bekamen wir noch eine exklusive Stadtführung und ließen den Abend gemütlich ausklingen.

Dienstag, 21. Mai 2019

Am Dienstag checkten wir bereits um 07.30 Uhr aus unserem Hotel aus. Dann ging es für uns nach Calais, um von dort aus mit der Fähre nach Dover Richtung London zu fahren, wo auch endlich die Sonne auf uns wartete.

Nach einer zweistündigen Fahrt checkten wir in unserem Hotel in London Whitechapel ein. Danach ging es gleich zur Tube Station Aldgate East, dem Startpunkt für unser nachmittäglichen Erkundungstour. Nach einem schönen, ereignisreichen Nachmittag haben wir den Abend gemeinsam im „The Stample“, bei ausgefallener Pizza und leckeren Getränken ausklingen lassen.

Mittwoch, 22. Mai 2019

Nach dem gemeinsamen Frühstück machten wir uns mit der Tube auf dem Weg ins Museum der Bank of England. Dort erfuhren wir einiges über die Herstellung von Banknoten und wie sie sich im Laufe der Zeit verändert haben. Eine Besonderheit war der 13 kg schwere Goldbarren (Wert 478.777 €) den man dort hochheben konnte. Ein weiterer Schwerpunkt des Museums war die Gründung und die Geschichte der Bank of England und des Finanzsystems.

Nach einer kurzen Mittagspause hatten wir einen Besuchstermin bei Frau Leonhardt im Hause der DZ Bank London. Nach einem Überblick über die Finanzplätze der Welt erklärte sie uns den „German Desk“, der DZ Bank London, welcher den ersten Ansprechpartner für deutsche Unternehmen im Ausland darstellt.

Nach dem gemeinsamen Abendessen ging es zur Stadtrundfahrt „London by Night“. Hier entdeckten wir die Schönheit Londons und sahen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Zum krönenden Abschluss des Tages konnten wir im 35. Stock den „Sky Garden“ und den wunderschönen Ausblick über London genießen.

Donnerstag, 23. Mai 2019

Am nächsten Morgen machten wir uns auf den Weg zurück nach Brüssel. Nach einer ca. zweistündigen Busfahrt kamen wir am Abfahrtshafen in Dover an und fuhren um 10.35 Uhr mit der Fähre nach Calais. Um 16 Uhr sind wir schließlich in unserem Hotel in Brüssel angekommen. Nach unserem Check-In hatten wir den restlichen Nachmittag die Gelegenheit, noch Souvenirs zu kaufen oder beispielsweise belgische Waffeln essen zu gehen. Am Abend ging es dann in ein italienisches Restaurant, wo wir den Tag gemütlich ausklingen ließen.

Freitag, 24.Mai 2019

Am Freitag war dann unser letzter Reisetag. Für uns ging es schon früh morgens um 07:00 Uhr auf in Richtung Heimat, wo wir wie geplant um 14:00 Uhr bei DIVINO in Nordheim am Main ankamen. Der Sommelier der Winzergenossenschaft, Herr Angele, berichtete uns von der Geschichte der Winzergenossenschaften in Deutschland und gab uns aus erster Hand Einblicke in die Arbeitswelt eines Sommeliers. Nachdem alle versorgt waren, ging es dann zurück zur Akademie nach Beilngries, wo unsere Reise zu Ende ging.

Ihr Ansprechpartner

Profilbild
Peter Lierheimer
Dozent Berufsstart

Tel.: 08461/650-1354
Fax: 08461/650-1350