Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps.
Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.
Diese Seite nutzt über eine API den Videoanbieter YouTube.
Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.
zu Meine ABG
FPI1 21002 : Rechtliche Grundlagen zu den Immobiliar-Verbraucherdarlehen zur Erlangung des FinanzierungsPasses I

Rechtliche Grundlagen zu den Immobiliar-Verbraucherdarlehen zur Erlangung des FinanzierungsPasses I

Zielgruppe:

Wohnbaufinanzierungsberater, Mitarbeiter in der Marktfolge Wohnbaufinanzierung

Ihr Nutzen:

  • Aktualisierung der erforderlichen rechtlichen Grundlagen für die Vergabe von Immobiliar-Verbraucherdarlehen
  • Kenntnisse zur Prüfung der Kreditwürdigkeit des Verbrauchers nach §§ 505 a-d BGB und §18 Abs. 2 KWG

Inhalt:

  • Die Kreditwürdigkeitsprüfung nach §§ 505 a-d BGB und § 18 Abs. 2 KWG
  • Der Begriff „Verbraucher“
  • Regelungen zu den Immobiliar- und Allgemein-Verbraucherdarlehensverträgen
  • Die Kreditberatung
  • Vorvertragliche und vertragliche Informationspflichten
  • Besonderheiten bei Fremdwährungsdarlehen
  • Besonderheiten bei Koppelungs- und Bündelungsverträgen
  • Besondere Vertriebsformen: Fernabsatz, Außengeschäftsraumverträge
  • Besonderheiten bei Überziehungskrediten

Hinweis:

Die Teilnehmer erhalten kostenfrei das Lernprogramm " Verbraucherdarlehensverträge incl. der Neuerungen zur Wohnimmobilienkreditrichtlinie"

Für die Qualifizierung, insbesondere junger Mitarbeiter, in der Wohnbaufinanzierung empfehlen wir den Entwicklungsweg zum Zertifizierten VR-WohnbaufinanzierungsBerater oder Zertifizierten VR-Privatkreditsachbearbeiter.

Voraussetzungen:

Bitte beachten Sie die Bedingungen für die Ausstellung des Passes:
Modul 1 (Grundlagen) + Modul 2 (Markt) = FinanzierungsPass1
Modul 1 (Grundlagen) + Modul 3 (Marktfolge) = FinanzierungsPass1