Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps.
Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.
Diese Seite nutzt über eine API den Videoanbieter YouTube.
Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.
zu Meine ABG
WP3 22001 : Erlangung der Beraterkompetenz nach dem WpHG im Bereich "risikobehaftete Anlageformen"

Erlangung der Beraterkompetenz nach dem WpHG im Bereich "risikobehaftete Anlageformen"

Zielgruppe:

In der Anlageberatung tätige Mitarbeiter, die ihre Fachkenntnis und Qualifikation im Bereich „risikobehaftete Anlageformen“ erlangen möchten.

Ihr Nutzen:

Im Vordergrund steht die Vermittlung der erforderlichen fachlichen und rechtlichen Wertpapiersachkunde. Ziel ist es neues Wertpapierwissen zu erlernen und/oder das vorhandene Wissen zu vertiefen.
Die Teilnehmer erhalten eine Qualifizierung gemäß WpHG im Bereich "risikobehaftete Anlageformen". Durch die Ausstellung des BeraterPasses Privatkundenberatung ist diese Qualifizierung 3 Jahre gültig.

Inhalt:

  • Aktuelle Steuerthematik
  • Rechtliche Grundlagen in der Anlageberatung
  • Markteinschätzung mit Hilfe geeigneter Researchmaterialien
  • Depotstrukturierung
  • Training anhand praxisorientierter Beispiele
  • Funktionsweise und Risiken der Finanzinstrumente
    • Spezielle verzinsliche Wertpapiere
    • Aktien
    • Zertifikate mit Teilabsicherung
    • Aktienanleihen
    • Investmentfonds

Hinweis:

Die Teilnehmer absolvieren im Nachgang zum Seminar, innerhalb von 4 Wochen, den BeraterPass Onlinetest. Wenn dieser erfolgreich abgeschlossen ist, wird der VR BeraterPass Wertpapiere ausgestellt und ist für 3 Jahre gültig.

Vorbereitungsunterlagen:

Im Voraus wird durch die Teilnehmer ein WBT sowie einen Wissenscheck „Rechtsgrundlagen in der Anlageberatung kompakt“ über VR Bildung 4.0. zur Verfügung gestellt und absolviert.
Die Freischaltung der Lerninhalte erfolgt einen Monat vor Seminarbeginn.
Die Teilnehmer werden gebeten die „Basisinformation für Vermögensanlagen in Wertpapieren“ in digitaler Form für das Seminar bereit zu halten.

Preisinformation:

inkl. eLearning und BeraterPass-Onlinetest

Termininformation:

4 Tage